Freitag, Februar 11, 2005

"nordisch schlafen"

Es ist soweit, auf der Vermigelhütte wird gegen Aufpreis von 4 Franken "nordisch schlafen" angeboten. Nach nordisch gehen, laufen, skaten, skifahren, wandern und schneeschuhlaufen gibt es jetzt auch nordisch schlafen. Irgendwann werden wir nordisch arbeiten, uns nordisch lieben, unsere Kinder nordisch erziehen und nordisch altwerden. Wir werden uns an den Stock, der früher dem Alter vorbehalten war gewöhnen und mit ihm ohne je jung gewesen zu sein alt werden.
Und darum: Weg mit den Stöcken! Es lebe die freie Hand!

1 Kommentar:

slowburn hat gesagt…

und wie soll das gehen? mit stöcken in der hand und einem salz-leckstein für die rentiere als kopfkissen? und zählt sex in der hütte dann bald zur nordischen kombination? fragen über fragen...